… etwas für Frauen und ‚Beziehungsmanagerinnen‘.

Denn Geld ist immer Beziehung. Geld ohne Beziehungen gibt es nicht.
Oder wie weit würdest Du mit Geld kommen, wenn Du mit Millionenbeträgen auf einer einsamen Insel bist?

Da wir durch Geld stets mit anderen Menschen im Austausch und in Beziehung sind, ist Geld immer ein Beziehungsthema.

Geld erhält seinen Wert dadurch, dass es andere Menschen gibt, die es als Tauschmittel akzeptieren. Durch Geld sind wir immer mit Menschen in Beziehung.

Beziehungs- und Geldmanagerinnen

Frauen ist ein guter Austausch, Harmonie und Freude im Miteinander wichtig. Frauen managen in allen Bereichen des Lebens gute Beziehungen, sei es in der Familie, mit Freunden, dem Partner, den Kindern, Kollegen, Mitarbeitern, Vorgesetzten. Frauen haben das Talent, Beziehungen so zu pflegen, dass man auch morgen noch gerne miteinander tauscht.
Da Frauen von Natur aus über eine gesunde Beziehungskompetenz verfügen, sind Frauen die geborenen Beziehungsmanagerinnen. Und somit: Geldmanagerinnen.

Woran im Allgemeinen ein guter Umgang mit Geld festgemacht wird, gilt es kritisch zu prüfen. Denn oft sagen Frauen selbst von sich‚ nicht mit Geld umgehen zu können. Während sie zugleich mit oft sehr begrenzten Ressourcen alles geregelt bekommen und so haushalten, dass für alle gesorgt ist. Was dagegen passiert, wenn der Zusammenhang von Geld und den dahinter stehenden Werten und Menschen verloren geht und nur noch Gier und das schnelle Geld zählt, durften wir in der Bankenkriese erkennen.

Ein guter Umgang mit Geld zeigt sich in einem guten Umgang mit Menschen und einem gesunden Wertbewusstsein.

Gute Gründe

Es gibt noch einen weiteren sehr guten Grund auf mehr Geld wert zu legen: mit mehr Geld lässt sich der vorbildliche, wertbewusste Umgang mit Geld vermehren und vermehrt vorleben.

Sicher findest Du, wenn Du darüber nachdenkst,  noch viele weitere gute Gründe dafür:
Warum Frauen mehr Geld sehr gut steht?

Ich freue mich darauf.
Viele Freude beim Beziehungen leben und Geld vermehren!