Lasse Deine Erwartungen los, um Dein Glück und Geld wachsen zu lassen!

Welche Erwartungen knüpfst Du noch an Geld? 

An Geld werden traditionell viele Erwartungen geknüpft. Es soll glücklich machen, Freiheit bringen, Sicherheit garantieren …

  • Welche Erwartungen hast Du an Geld?
  • Wie geht es Dir mit Deinen Erwartungen?
  • Bist Du Dir bewusst, was Deine Erwartungen mit Dir machen?

Deine Erwartungen

Erwartungen können positive Energie freisetzen, jedoch auch begrenzen. Starke positive Erwartungen, nennen wir sie Überzeugungen, können eine Art Placebo-Effekt auslösen. Zum Beispiel, wenn Du so sehr an ein Ergebnis glaubst und es aus innerr Überzeugung erwartest, kann dies in Deinem Körper Reaktionen auslösen, die direkt zum Erfüllen dieser Erwartung beitragen.

Doch die meisten Ziele oder Erwartungen entspringen weniger Deiner tiefsten inneren Überzeugung als viel mehr einer hoffnungsvollen Erwartung, dass Dein Leben dann, irgendwann, durch einen erreichten vermeintlich ‚besseren‘ Zustand viel besser sein wird. Dies hat einige Nachteile: Du machst Dich abhängig von einem erwarteten Zustand. Deine Erwartungen können so idealisiert sein, dass die Enttäuschung vorprogrammiert ist. Du trennst Dich (vielleicht sogar ohne es zu merken) von Deinem vollen Genuss und Frieden im Hier-und-Jetzt. Du rennst wie der Hund hinter der Wurst einem Ziel hinterher und erschöpfst. Du bist nicht in Dankbarkeit und Wertschätzung für das, was jetzt ist. Dadurch bist Du getrennt von der Fülle – Deine hoffnungsvolle Erwartung an das gewünschte Mehr ist die Trennlinie.

Wie sehr Erwartungen trennen können, hast Du vielleicht auch schon in Beziehungen erlebt? Du erwartest, dass Dein Partner dies oder das tut oder sich generell ändert. Das kann natürlich auch mal gut gehen. Doch die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Du des Öfteren enttäuscht wirst und dass die Beziehung unter Anspannung, Druck und Stress gerät. Unbewusste Erwartungen hängen wie ein Damoklesschwert in der Luft und belasten die Beziehung. Genau so kann das auch in Deiner eigenen Beziehung mit Dir, Deinem Geld, Deinen Wünschen und Erwartungen passieren.

 

Mit Geld ist es wie in der Liebe

Sobald Du erwartest, dass dies oder das sein müsste oder besser wäre ‚wenn‘ oder jemand Dich mehr lieben müsste…, steigt die Chance der Enttäuschung.

Doch wie steigen Deine Chancen auf wirklich mehr #GlückundGeld?

  1. Lasse alte Erwartungen los, die nichts anderes sind als ‚die Hoffnung stirbt zuletzt!„ Wenn Du hoffst, bist Du nicht im Vertrauen. Übe Dich dann darin, mehr zu vertrauen. Lerne darauf zu vertrauen, dass das Leben das Beste für Dich bereit hält und alles (auch jede Lektion und Herausforderung) zu Deinem Besten ist. Denke und fühle es! Falls Ängste Dein Vertrauen blockieren, dann nutze das Selbstcoaching >>“Aus der Angst ins Vertrauen“!
    *
  2. So banal das klingt: Übe Dich in Dankbarkeit! Dankbarkeit für Dein Leben, für alles, was Du hast, für alles, das Du bist – bis Du dies wirklich fühlst.
    *
  3. Höre genau in Dich, was Du wirklich willst, weil DU das bist und dies Deine Wahrheit ist! Deine Seelenziele und Visionen haben die größte Kraft zur einfachen Verwirklichung. Sehr wahrscheinlich stehst Du Dir bisher bei der Realisierung selbst im Wege – mit Deinem bisherigen Machen-und-Tun, Wollen und Warten.
    *
  4. Ersetze Dein bisheriges Hoffen und Erwarten durch ein Handeln, dass im Hinblick auf Deinen Wunsch und Deine Vision (oder gar innere Gewissheit) von Dir in Freude initiiert werden WILL. Deine wahre Freude und Liebe handeln erwartungsfrei; sie wollen gelebt werden.

Wenn Du den Mut hast, nicht wie alle irgendwelchen Zielen hinterherzujagen, sondern loszulassen und Deinem inneren Wissen und Deiner Wahrheit zu vertrauen und zu folgen, … dann können Wunder können geschehen. Deine Träume und Visionen realisieren sich durch Dich – nicht nur durch Dein Tun, sondern durch Dein Denken, Fühlen, Handeln aus Deinem SEIN.

Viel Freude mit Deinem erwartungsfreien Wachsen und Deinem vermehrten #GlückundGeld!

Was nicht erst in Erwartung an mehr Geld passiert, sondern Du direkt für mehr Glück mit Deinem Geld tun kannst, erfährst Du in diesem Gastbeitrag von mir auf #BörseOnline. Er ist zunächst in der Printversion erschienen und ich habe ihn online erst kürzlich entdeckt, doch er passt genau jetzt hierher zur Frage >> „Gibt es Regeln, wie Geld glücklich machen kann?“. Eine Fortsetzung ist bereits in der BÖRSE ONLINE am 13.01.2021, Heft 02/2021 erschienen.

Falls Du Dir persönliche Begleitung wünschst, dann bewirb Dich auf einen der nächsten freien Plätze für >> Dein individuelles Geldbeziehung®-Coaching!
Mit meinem Team stehen wir Dir in allen Belangen zur Verfügung; übrigens auch mit geförderten Beratungen (durch die BAFA).

Du hast Fragen? Sende Deine Frage einfach per E-Mail und ich antworte Dir direkt!

Beste Geld-Glücks-Grüße und auf bald,

Nicole
AKTUELL: 

 

Buch-Erscheinung UNENDLICH REICH
Mehr Freiheit, Leichtigkeit und Lebensfreude mit Deinem Erbe.

 

Gastbeitrag in der aktuellen COSMOPOLITAN, Februar 02/21
„Wie viel gibst Du denn so?“ zum Thema Schenken.