Mit ‚Reichtum‘ verbindet jeder Mensch etwas anderes

Eine klare Erkenntnis aus tausenden Geldbeziehung®-Coachings.
WAS ein Mensch mit Reichtum verbindet, entscheidet maßgeblich darüber:

  • wie viel Reichtum er sich in seinem Leben zugesteht
  • und ob er sich wirklich reich und glücklich fühlt.

 

Ganzheitlicher Reichtum

entspricht leider noch nicht unserer erhaltenen Erziehung. Dadurch erfolgt ein Mangel auf der einen oder anderen Seite – ganz im Sinne unserer klassischen Überzeugungen von ‚goldenem Käfig‘, ‚Erfolg, der einsam macht‘ oder scheinbarem ‚wahren‘ Glücklichsein mit eher weniger statt mehr Geld.

Wenn Du Lust hast, dann mache doch diese 1-Minuten-Übung gleich mit und schreibe ohne nachzudenken, alles auf, was Dir dazu einfällt:

Was ist für Dich ‚Reichtum‘?

 

Reichtum kann vieles sein:

  • Reichtum kann reine Materie sein, große Häuser, teure Autos, ein Leben im Luxus.
  • Reichtum kann auch Verpflichtung sein, einschränken, die persönliche Entfaltung begrenzen.
  • Reichtum kann mit tiefsitzenden Ängsten, Unsicherheit oder schlechtem Gewissen verbunden sein.

 

Reichtum ist nicht gleich Reichsein

Entscheidend dafür, ob ‚Reichtum‘ sich für Dich reich und glücklich anfühlt, ist schlichtweg das:

was Du durch Dein definiertes Bild von ‚Reichtum‘ in Dir fühlst und erlebst.  

 

Du kannst innerlich reich sein, ohne nun materiell wirklich reich zu sein.

Doch Du kannst nie wirklich reich sein, solange Du Dich nicht innerlich reich fühlst – gleich welches Vermögen Du besitzt.

 

Du hast beides verdient!

Im Idealfalle verbindest Du beides in Dir und in Deinem Leben: eine fundierte finanzielle Basis UND Freiheit, Lebensfreude und Lust auf weitere Entfaltung.
Mein Rezept für ein glückliches Leben mit Geld‚ lege ich Dir dazu mit Freude ans Herz.

Und womöglich ist genau das ein Tabu-Bruch. Einer, der ‚gute‘ reiche Menschen mit ihrem Reichtum hadern lässt (sh. auch SZ-Beitrag vom 29.09.17 ‚Viele Reiche hadern mit ihrem Wohlstand).

Aufgrund zwiespältiger Bilder und Gedanken von ‚schlechtem‘ Reichtum oder reichen Menschen mit ‚schlechtem‘ Charakter, erscheint es in einer Welt mit so ungleich verteiltem Reichtum geradezu unverschämt MEHR zu haben und mehr zu wollen.

  • Doch würde nicht genau dies das Problem der Ungleichverteilung lösen? Wenn jeder Mensch statt seiner Ablehnung gegenüber reichen Menschen und Reichtum sich seinem eigenen, längst möglichen Reichtum öffnet?
  • Würde nicht genau dieses MEHR direkt mehr Sinn und Wert ins Geld bringen, wenn reflektierte, wertschätzende Menschen über das reichlich vorhandene Geld verfügten?

Ich habe dazu eine einfache Antwort:  JA.

Mit mehr Geld kannst Du mehr Charakter zeigen. 

Am Geld zeigt sich der Charakter eines Menschen. Das heißt auch:

Wenn Du einen guten Charakter hast, dann ist das, was Du mit Deinem Geld bewirkst, sehr wahrscheinlich ein positiver Beitrag in der Welt.

 

Der positive Beitrag ist bereits, dass es mehr positive, glückliche, reiche Menschen gibt. Mit diesem ‚Vorbild‘, das den alten, begrenzenden Überzeugungen widerspricht, wird dieser ganzheitliche Reichtum real und erstrebenswert.

Deshalb meine Bitte an Dich:
  • Höre auf Dich, Deinen Reichtum, Dein Reichsein zu begrenzen und fang mutig an, Dich diesem Zustand zu stellen: rundum reich zu sein. Sei Teil dieser Bewegung zum Besten für alle!
    Und ja, das erfordert Mut. Denn Du wirst potentiellem Neid oder Vorwürfen liebevoll Stand halten müssen.
  • Und wenn Du reich bist oder reichlich geerbt hast, dann ist meine Bitte, dass Du aufhörst, damit zu hadern und dieses Geschenk mit Freude annimmst. Solange Du das nicht tust, gefährdest Du (unbewusst aus Deiner ablehnenden Haltung) Dein Vermögen. Dein ‚schlechtes Gewissen‘ erhöht nur das schlechte Gewissen auf der Welt, doch Deine Freude und Dein Glück vermehrt die Freude und das Glück.

Und was ich Dir aus meiner jahrelangen Geldbeziehung-Wissenschaft sagen kann, ist dies:

 

Glückliche Menschen machen Glück bringendes mit Geld.

 

 

Worauf wartest Du?

Viel Freude mit Deinem Geld – mit jedem Euro wie jedem noch so großen Vermögen.

Alles Liebe,

Nicole

Falls Du bestehende Konflikte oder Themen mit Erbe schneller lösen willst, um sofort mehr Freiheit, Sicherheit und Glück mit Erbe zu erleben, bin ich gerne für Dich da. Hier kannst Du Dich direkt bei mir >> für eine kostenfreie Beratungssession bewerben.

 

 

* Bildquelle: piqs.de, ‚Happiness‘ von the-photography-muse, some rights reserved